Die UN-Generalversammlung in Jena!

Am 02. Februar war es endlich soweit: wir veranstalteten unsere eigene Model United Nations in Jena! In der Model-Generalversammlung, in der wir China, Russland, Brasilien, […]

Am 02. Februar war es endlich soweit: wir veranstalteten unsere eigene Model United Nations in Jena! In der Model-Generalversammlung, in der wir China, Russland, Brasilien, Frankreich, Großbritannien und die USA repräsentierten, standen zwei Themen zur Debatte: „Right to Development“ und „Free Access to the Internet as a Human Right?“. Leider blieb uns nur die Zeit zur Bearbeitung eines Themas und nach einer demokratischen Abstimmung dazu,  ging es vier Stunden lang um die Suche nach einem Kompromiss und die Bearbeitung einer möglichen Resolution zum Thema, wie man den freien Zugang zum Internet, ohne undemokratische Zensur, weltweit gewährleisten kann.

Neben der inhaltlichen Komplexität, wurden uns auch wieder die diplomatischen und zwischenstaatlichen Schwierigkeiten vor Augen geführt. Dennoch machte die Jena MUN große Lust auf die WorldMUN in Singapur und jeder der WorldMUN-Delegierten freut sich auf die Arbeit in den einzelnen Komitees und ist bereits jetzt gut vorbereitet. Um sich noch intensiver mit der Sichtweise Tansanias auf die einzelnen Problematiken zu befassen, steht kurz vor unsere Reise nach Südostasien ein Besuch in der Botschaft des afrikanischen Landes an. Dort können wir uns die eventuell noch ungeklärte Fragen von Experten beantworten lassen.